BLUE GOO PARK
Léandre - Carl
Preis / Price : 15.08 €
Bestell-Nr. / Purchase Order No. : FMP CD 052
  Warenkorb
 
Joëlle Léandre double bass, voice
Rüdiger Carl accordion, clarinet, voice
 
01.
Oui-non (A) 01:32
02.
Derek 01:47
03.
Moondog in Erkenschwick 03:05
04.
Fading Jay Gee 03:58
05.
Little R. from little R. 00:56
06.
Ron Ronade 02:00
07.
Von wo das kommt, da will ich hin 02:52
08.
1. Verstörung 01:55
09.
Tagesmusik I 01:07
10.
Danke, Sozialversicherung 03:22
11.
Taratata 03:03
12.
Géant flandrique 01:53
13.
Kurische Könige 03:14
14.
Hush me now 02:10
15.
Montmartre song 04:27
16.
2. Verstörung 01:37
17.
Abundance-dance 03:40
18.
Fatty´s lullaby 02:23
19.
Don´t think it´s a relationship… 04:08
20.
A deux, c´est mieux 03 39
21.
Tagesmusik II 04:13
22.
The worried song 03:03
23.
Oui-non (B) 01:31
 
Total time:  61:30

Recorded by Jost Gebers and Holger Scheuermann on July 9 - 10, 1992 in Berlin.
Produced by Jost Gebers
Design/Artwork: Hubert Kiecol
Photos: Dagmar Gebers

Liner notes: Fredi Bosshard

 
First published in October 1993
 
Aus dem Booklet:
Die vorliegenden Aufnahmen entstanden im Juli 1992 während des (von FMP alljährlich organisierten) ´Workshops Freie Musik` in Berlin - allerdings nicht als Live-Aufzeichnung. (...) 21 Miniaturen zwischen Oui-non (A) und Oui-non (B), die weitgehend auf Spielkonzepten von Rüdiger Carl basieren, haben der Akkordeonist, der gelegentlich auch Klarinette spielt und die Bassistin damals eingespielt. (...)
Für Rüdiger Carl sind in den vergangenen Jahren Kompositionen, Spielkonzepte, strukturierende Vorgaben und vorgegebene rhythmische Gliederungen in der Musik wichtiger geworden. (...)
Mit Joëlle Léandre hat er eine ideale Partnerin gefunden, ist eine musikalisch ´folie à deux´ eingegangen. Sie, die sich seit Jahren gleichermaßen der Komposition, ich denke da an Soloeinspielungen mit eigenen Werken und denjenigen von John Cage, Giacinto Scelsi, Sylvano Bussotti u.a., wie der freien Improvisation angenommen hat, erinnert sei an ihre langjährige Zusammenarbeit mit Maggie Nicols, Irène Schweizer, Barre Phillips, Jon Rose u.a., ist nebst Bass-Spielerin auch Sängerin - sie hat ihre Stimme einmal als fünfte ´Saite´ bezeichnet - und Performerin. Ihre Auftritte sind immer voller Dramatik, ob sie nun den Bass wie eine monströse Gitarre hält oder von Chicago aus nach ihrem Hund und den Katzen in Paris ruft wie auf ´Ron Ronade´ und uns so die Sehnsüchte der Tourneemusikerin spüren lässt. (...)
BLUE GOO PARK ist Ausschnitt aus einem Roadmovie, das nicht nur einen Film lang dauert und unzählige Varianten kennt. Es ist die bewusste Entscheidung zweier Individuen für den Augenblick. Ihre Lebensentwürfe treffen aufeinander, nähern sich an und entfernen sich wieder - oui/non, oui/non, non/oui, non/non. Was sie aus der Begegnung gemacht haben, lassen sie uns hören. (...)
BLUE GOO PARK ist Musik außerhalb jeder Kategorie, Musik zu einem noch nicht realisierten Film, der erstmals beim Anhören in unseren Köpfen entsteht. Oui!
Fredi Bosshard
 


FMP FREE MUSIC PRODUCTION Distribution & Communication
Lachmannstr. 1, 10967 Berlin | Tel. +49 30 3237526 | Fax +49 30 3249431
fmp.distribution@t-online.de