1969 - 2006 FREE MUSIC PRODUCTION

37 Jahre im Überblick
 

1966
erste gemeinsame Aktivitäten improvisierender Musiker
   
1968
erstes TOTAL MUSIC MEETING (seitdem jährlich an fünf Tagen im November parallel zum Jazzfest Berlin veranstaltet)
   
1969
erster WORKSHOP FREIE MUSIK in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste Berlin (bis 1998 jährlich durchgeführt; seit 1999 aus Mangel an Ressourcen vorläufig eingestellt)

Gründung von FMP FREE MUSIC PRODUCTION durch Jost Gebers, Peter Brötzmann, Peter Kowald, Alexander von Schlippenbach

erste Schallplattenproduktion FMP 0010: EUROPEAN ECHOS (Manfred Schoof Orchestra)
 
1971
von der Heydt-Preis (Kunstpreis der Stadt Wuppertal) an Peter Brötzmann
 
1973
erste Schallplattenproduktion mit DDR-Musikern

Preis des westfälischen Kunstvereins Münster an Hans Reichel
 
1975
erstmalig finanzielle Unterstützung des TOTAL MUSIC MEETINGS durch die Berliner Festspiele GmbH (die auch das Jazzfest Berlin ausrichtet)
 
1977
Kritikerpreis des Verbandes der deutschen Kritiker für Jost Gebers und FMP in der Sparte Musik
   
1978
Kunstpreis der Stadt Berlin an Peter Brötzmann, Han Bennink und Alexander von Schlippenbach
 
John Tchicai als erster improvisierender Musiker DAAD-Stipendiat in Berlin

erstmalig DDR-Musiker auf westlichen Bühnen bei FMP-Veranstaltungen

Dokumentation FOR EXAMPLE (10 Jahre Workshop Freie Musik) in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste Berlin
 
1979
Brötzmann-Bennink-Duo und Schlippenbach-Johansson-Duo bei BERLIN NOW in New York
 
1980
Peter Brötzmann, Harry Miller (†), Louis Moholo, Fred Van Hove und Hans Reichel beim Berlin-Programm in Los Angeles

UDJ-Schallplattenpreis für Produktionen mit dem Friedemann Graef Quintett und dem Manfred Schoof Quintett
 
1981
Dokumentation SNAPSHOT/JAZZ AUS DER DDR
 
1982
BERLIN JAZZ WORKSHOP ORCHESTRA beim Berlin-Programm in Amsterdam

FMP mit 15 Musikern zu Gast in Florenz beim Festival BERLIN
   
1984
FMP beim SOUND UNITY FESTIVAL in New York

Mitwirkung an Ebba Jahns Film RISING TONES CROSS (uraufgeführt 1985 auf dem Internationalen Forum des Jungen Films im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin)
 
von der Heydt-Kunstpreis der Stadt Wuppertal an Peter Kowald

DAAD-Stipendium für Peter Kowald in New York
 
1986
erste Zusammenarbeit des amerikanischen Pianisten Cecil Taylor mit europäischen Musikern beim WORKSHOP FREIE MUSIK
 
1987

Preis der deutschen Schallplattenkritik an Hans Reichel
 

1988
Veranstaltungsreihe IMPROVISED MUSIC I mit dem EUROPEAN IMPROVISORS ORCHESTRA im Rahmen von ‚Kulturstadt Europa Berlin'

IMPROVISED MUSIC II mit dem Pianisten Cecil Taylor in Ost- und West-Berlin im Rahmen von ‚Kulturstadt Europa Berlin'
   
1989
20 Jahre FMP FREE MUSIC PRODUCTION

Dokumentation (11-CD-‚Black Box' mit Katalog und Werkverzeichnis) CECIL TAYLOR IN BERLIN ´88
   
1994
25 Jahre FMP FREE MUSIC PRODUCTION
   
1990
Preis der deutschen Schallplattenkritik für die gesamte FMP-Schallplattenproduktion sowie für die Audio-Dokumentation CECIL TAYLOR IN BERLIN ´88
   
1992
25. TOTAL MUSIC MEETING
   
1993

25. WORKSHOP FREIE MUSIK (in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste)
 

1994

25 Jahre FMP FREE MUSIC PRODUCTION
 

1998

29. (und vorläufig letzter) WORKSHOP FREIE MUSIK
 

1999

30 Jahre FMP FREE MUSIC PRODUCTION
 

2000 1.1.2000 Aufnahme der Geschäfte von FMP FREE MUSIC PRODUCTION DISTRIBUTION & COMMUNICATION durch Helma Schleif (Herstellung und Vertrieb von FMP CDs).
Zahlung des Kaufpreises ( DM 116.000,--) an Jost Gebers für Übernahme des Warenbestands, Namensrechte (FREE MUSIC PRODUCTION und TOTAL MUSIC MEETING) sowie Händler- und Vertriebsdateien, Zubehör, etc. Unterzeichung des Lizenzvertrages zwischen Helma Schleif und FMP-Publishing (Anna Maria Ostendorf).
Die im Januar 2000 von Gebers und Schleif beantragten Mittel zur Durchführung des TOTAL MUSIC MEETINGs werden von SenKult im August abgelehnt.
Musikerbeschluss unter Federführung von Wolfgang Fuchs, dennoch ein 3-tägiges No Budget-Festival (TOTAL MUSIC MEETING compact) im Podewil zu organisieren. Alle Musiker reisen auf eigene Kosten an und spielen ohne Gage. Zuschauer spenden Geld, ehrenamtliche Organisation durch Fuchs, Schleif, u.a.. Große Unterstützung im In- und Ausland und durch die Presse.

Was außer Gebers bis dahin niemand wußte: Jost Gebers hatte den TMM-Haushaltstitel in Höhe von jährlich DM 224.000,-- bereits im Jahr 1998 mit Wirkung zum Jahr 2000 VON SICH AUS gekündigt - in der Absicht, das TMM zu beenden !!!!!!!!!! (Zitat aus einem Schreiben der Senatskulturverwaltung vom 18.12.2001 (!): "...Die Mittel, die bis zum Jahr 1999 für die FMP im Haushalt des Landes Berlin zur Verfügung standen (224 TDM) sind ersatzlos gestrichen worden, nachdem uns der langjährige Leiter der FMP und des Total Music Meetings mitgeteilt hatte, dass die Veranstaltung ab dem Jahr 2000 nicht weiter geführt werden solle (sic!). Es gab eine Vereinbarung, wonach im Jahr 2000 letztmalig 28 TDM für Personalkosten der FMP und 98.600,-- DM für die Übernahme der Tontechnik durch die BKV gewährt wurden. Mit diesen Geldern sollten insbesondere auch aufgelaufene Schulden der FMP ausgeglichen werden. Somit standen im Jahr 2000 auch keine Mittel für das Total Music Meeting zur Verfügung, das Sie dann ohne öffentlichen Zuschuss durchgeführt haben.")
 
 

2. - 4. November TMM compact 2000 im Podewil
 

2001
Im Januar Antrag bei SenKult auf Förderung des TOTAL MUSIC MEETINGS durch Schleif und von Schlippenbach (TMM-Komitee: Schleif: Veranstalterin und Projektleiterin; Wolfgang Fuchs: Künstlerische Leitung; Alex v. Schlippenbach: Programmberatung).

Erste mündliche Mitteilung seitens SenKult über Kündigung der institutionellen Förderung durch Gebers. Mitteilung von SenKult im Juli d. J., uns 50 TDM zur Durchführung des TMM zur Verfügung zu stellen. Interne Diskussion, ob wir das für uns existenzbedrohende finanzielle Risiko und die monatelange ehrenamtliche Arbeit der Programmation und Koordination stemmen können. Wir wagen es. 1.-3.11. Durchführung des TOTAL MUSIC MEETINGS im Podewil mit 11 Gruppen (Schienen: Master Musicians & Young European Improvisors. Dazu: Ausstellung mit bildnerischen Arbeiten improvisierender Musiker (Dixon, Gumpert, Kowald, Floridis, Lytton, von Schlippenbach, Parker, Reichel, Zingaro, Oxley) und Ausstellung ´Diario dal Sud´ des italienischen Fotografen Roberto Masotti (situative Portraits improvisierender Musiker); Lecture von und mit George Lewis.

Großer Erfolg bei Musikern und Publikum. Antrag durch Schleif (FMP FREE MUSIC PRODUCTION DISTRIBUTION & COMMUNICATION) bei SenKult auf „Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand“ (institutionelle Förderung). 22.12. Eingang des Antwortschreibens von SenKult (Ablehnung des Antrags und Begründung mit Verweis auf die Entschuldungsvereinbarung mit Gebers, siehe oben) und Mitteilung des „in Aussicht gestellten“ Höchstförderbetrages von 50 TDM für 2002.
  

1. - 3. November TMM '01 im Podewil

 
2002

TOTAL MUSIC MEETING '02
(Grand Finale mit Cecil Taylor & Tony Oxley)

Trauer um Peter Kowald

Workshop Evan Parker

Aufruf zur Unterstützung

 

2003

TOTAL MUSIC MEETING 2003
6. - 8. November
Podewil, Berlin-Mitte

TTM '03 Petition

TMM '03 Presseaufruf

Steve Lacy
(23.7.1934 - 4.6.2004)

 

2004

TOTAL MUSIC MEETING 2004
4. - 6. November
Berlinische Galerie
Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Lecture
Prof. Dr. Michael Tucker, University of Brighton 5. November, 18 Uhr

Kunstedition

2005

TOTAL MUSIC MEETING 2005
3. - 6. November
@ Berlinische Galerie
Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

SUPER SPECIAL TMM-SURPRISE ACT
Cecil Taylor (p) / Tony Oxley (dr, perc)
Live in concert
6. Nov. 15.00 Uhr

Sponsoring und Kunstedition

Hier bitte klicken!
Plakat

2006

INTERPLAY ! BERLIN
Free Jazz & Improvisation in Film - Kunst - Konzert - Workshops
2. - 5. Juni 2006
Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin

Tagesprogramm

Workshops

Filmothek


Hier bitte klicken!
Plakat

 

2006

TOTAL MUSIC MEETING 2006
2. - 5. November
@ Berlinische Galerie
Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Sponsoring und Kunstedition

Hier bitte klicken!
Plakat

 


2007

Helge Leiberg:
IMPROVISATIONS, Bilder und Bronzen
1.4. - 6.5. 2007
Kunsthalle Brennabor, Brandenburg a.d. Havel

 


2007

TOTAL MUSIC MEETING 2007
1. - 4. November
@ Berlinische Galerie
Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

 


2008

TOTAL MUSIC MEETING 2008
6. - 9. November
@ Berlinische Galerie
Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

 


2009

MUSIC IS COMMUNICATION
Sieben Musikfilme von Mika Kaurismäki über Billy Cobham
Babylon Berlin Mitte
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin
30.01. - 04.02.2009

Programm zum Ausdrucken (PDF)


2009

WHAT MAKES MUSIC LAUGH?

25. Juni - 28. Juni 2009
Konzerte - Filme - Ausstellungen - Gespräche
Babylon Berlin Mitte
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin

Programmheft dt./engl (PDF) - Eintrittspreise - Einführung (PDF) - Programmübersicht - chronologisch (PDF) - Plakat (PDF) - Anmeldung Jodel-Workshop (PDF) - Über das Jodeln - Filmbeschreibungen - Künstlerbiographien - Medienpartner

 

 

FMP FREE MUSIC PRODUCTION Distribution & Communication
Lachmannstr. 1, 10967 Berlin | Tel. 030 3237526 | Fax 030 3249431
fmp.distribution@t-online.de